„Dick Moby“ – Nachhaltige Brillen

Die Geschichte des niederländischen Labels Dick Moby begann mit einem Surftrip der beiden späteren Markengründer, Tim Holland und Robbert Wefers Bettink, bei dem sie das Meer und den Strand voller Plastikmüll vorgefunden hatten. Sie beschlossen, dem Problem der Umweltverschmutzung etwas entgegenzusetzen und entwickelten die Idee eines Labels, das nachhaltige Brillen produziert.

Dick Moby Brillen werden aus Bio-Acetat des italienischen Herstellers Mazzucchelli gefertigt. Das Acetat für die schwarze Kollektion besteht sogar zu 97% aus recycelten Produktionsabfällen. Auch bei den farbigen Brillenrahmen wird mit Bio-Acetat gearbeitet. Dieses Material kann, im Gegensatz zu herkömmlichem Acetat, besonders umweltschonend hergestellt werden, da es nicht aus Rohöl besteht.

Erleben Sie die neue Dick Moby-Kollektion – ganz nach dem Motto: „Look good for your planet!” – jetzt bei Ihrer Augenoptik im Alten Haus!

Mehr Info zu „Dick Moby“ im Web unter www.dick-moby.com